Transferweltmeister Manchester City 43 Millionen für Robinho

Kein Verein auf der Welt hat seit 2008 mehr Geld für neue Spieler ausgegeben als Manchester City. Für mehr als 400 Millionen Euro kamen Spieler wie Robinho, Carlos Tevez und Jérôme Boateng. Die 20 teuersten Transfers im Überblick.

Kein Verein auf der Welt hat seit 2008 mehr Geld für neue Spieler ausgegeben als Manchester City. Für über 400 Millionen Euro kamen Spieler wie Robinho, Carlos Tevez und Jérôme Boateng. Die 20 teuersten Transfers im Überblick.

Texte: Thomas Bierling

Platz 1: Seitdem Scheich Mansour bin Zayed Al Nahyan den Verein übernommen hat, zeigte er sich stets spendabel. Er übernahm nicht nur die Schulden des Vereins, sondern sponsort mit seinem Geld auch die Einkaufsgelüste seiner Trainer. In der vergangenen Transferperiode kam mit Sergio "Kun" Agüero (auf dem Foto im Spagat) der bislang  teurste Spieler: Für 45 Millionen Euro* wechselte der Stürmer von Atletico Madrid zu City und erzielte in den ersten sieben Spielen acht Tore.

*alle Angaben laut transfermarkt.de

Bild: REUTERS 27. September 2011, 10:372011-09-27 10:37:26 © sueddeutsche.de/thob