Nachfolge von Ralf Rangnick Schalke holt Huub Stevens zurück

Huub Stevens kehrt nach Gelsenkirchen zurück: Fünf Tage nach dem Rücktritt von Ralf Rangnick präsentiert Schalke 04 den Niederländer als neuen Trainer. Der Vertrag mit Stevens soll bis 2013 laufen.

Huub Stevens kehrt beim FC Schalke 04 auf die Trainerbank zurück und wird Nachfolger von Ralf Rangnick. Fünf Tage nach Rangnicks Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen präsentierte der Revierklub den neuen Coach.

Alter und neuer Trainer von Schalke 04: Huub Stevens.

(Foto: dpa)

Stevens erhält nach Vereinsangaben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2013 und hat bereits die erste Trainingseinheit um zehn Uhr geleiter. Stevens war bereits von 1996 bis 2002 Schalke-Trainer. "Der Huub freut sich wie verrückt. Er ist richtig heiß auf Schalke und hat gehofft, dass wir uns melden", sagte Clemens Tönnies, der Aufsichtsratsvorsitzende von Schalke.

Mit dem 57 Jahre alten Niederländer verbindet der FC Schalke 04 einige der größten Erfolge seiner Vereinsgeschichte: Schalke gewann 1997 unter seiner Regie den Uefa-Cup. 2001 und 2002 holten die Gelsenkirchener den DFB-Pokal. Zudem wurden die Schalker 2001 deutscher Vize-Meister.

Stevens ist mit fünf Jahren und neun Monaten der Trainer mit der längsten Amtszeit auf Schalke. Er wechselte 2002 zu Hertha BSC, saß in der Bundesliga auch beim Hamburger SV und dem 1. FC Köln auf der Bank. In Hamburg war er zuletzt als Nachfolger des entlassenen Michael Oenning gehandelt worden, ehe ihm der HSV absagte.