Bergetappe bei der Tour de France:Vingegaard siegt im Fotofinish

Lesezeit: 3 min

Etappensieg im Fotofinish: Der Däne Jonas Vingegaard fährt Zentimeter vor dem Slowenen Tadej Pogacar über die Ziellinie von Le Lioran. (Foto: Thomas Samson/dpa)

Die Top-Vier der Tour liefern sich einen packenden Schlagabtausch im Vulkanmassiv. Jonas Vingegaard bezwingt den Mann in Gelb knapp – obwohl er sich kürzlich so schwer verletzte, dass sein Start undenkbar schien.

Von Korbinian Eisenberger

Zwei Kilometer vor dem Ziel wurde die Fahrbahn so eng, so holprig und so rutschig, dass man kaum mehr von einer Straße sprechen konnte. Mehr von einem Weg, gezeichnet von schweren Schlägen und feuchten Pfützen – und so lief die elfte Etappe der 111. Tour de France auf ein Finale zu, das ein sportliches Drama erahnen ließ. Und genau so kam es dann auch.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusTour de France und Marco Pantani
:Für immer „Il pirata“

Die Tour de France macht Station in Marco Pantanis Heimatort Cesenatico, wo seine Familie bis heute lebt. Die zweite Etappe zeigt, welche Bedeutung der vor zwanzig Jahren verstorbene Radsportler für Italien hatte und hat. Ein Treffen mit seinen Eltern.

Von Korbinian Eisenberger

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: