Seit Tourbeginn stand er schon unter Beobachtung, am 11. Juli 2008 bestätigte sich dann der Verdacht: Der spanische Radprofi Manuel Beltrán (rechts) ist vor der 1. Etappe von Brest nach Plumelec in der Bretagne positiv auf das Blutdopingmittel Epo getestet worden. Der 37-Jährige wurde daraufhin von seinem italienischen Arbeitgeber, dem Liquigas-Team, suspendiert.

Foto: dpa

7. Oktober 2008, 17:162008-10-07 17:16:00 ©