Torhüter Dennis Otto 17-jähriger Deutscher trainiert mit Barça-Profis

  • Der Deutsche Dennis Otto ist seit 2013 in der Jugendakademie des FC Barcelona.
  • Am Mittwoch trainierte der 17-Jährige erstmals mit den Profis.
  • Auch der DFB hat ein Auge auf den Towart geworfen.

Dennis Otto fällt auf - und das nicht nur, weil er erst 17 Jahre alt, aber 1,96 Meter groß ist. Er sei ein Mix aus Manuel Neuer und Thibaut Courtois, schwärmt die spanische Zeitung Sport. Und auch beim FC Barcelona schätzen sie das außergewöhnliche Talent des jungen deutschen Torhüters immer mehr.

2013 wurde Otto in die Fußballakademie "La Masia" des FC Barcelona aufgenommen, am Mittwoch durfte er nun erstmals mit den Profis trainieren, was dem Klub sogar eine gesonderte Pressemitteilung wert war. Könnte der Jugendliche nun beim FC Barcelona zu einem ernsthaften Konkurrenten von Marc-André ter Stegen werden?

Seine Stärke: das Abfangen hoher Bälle. Trotz seiner Statur ist Otto sehr agil und weist eine hohe Reaktionsschnelligkeit auf, ähnlich wie der Belgier Thibaut Courtois vom FC Chelsea, der 1,99 Meter misst. Da der Deutsche auch am Fuß eine hohe Ballkontrolle besitzt, als Torwart somit technisch versiert ist, werden zudem Vergleiche zu Manuel Neuer gezogen.

Otto spielt derzeit in der A-Jugend von Barça und wird dort bereits als große Entdeckung gefeiert. Geboren wurde er in Gehrden nahe Hannover, er wuchs auf Mallorca auf und war bis zum Sommer 2013 in der Jugend des RCD Mallorca, bevor Barça auf ihn aufmerksam wurde.

Auch beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) steht Otto, dessen Vorbilder laut einem Bericht der Zeitung Sport Oliver Kahn, Neuer und ter Stegen sind, schon auf der Liste. Eine Einladung zu einem Torhüter-Lehrgang im September konnte Otto wegen Spielen mit Barça in der Uefa Youth League jedoch nicht wahrnehmen.

"Ich bin schon mein ganzes Leben lang Barça-Fan", sagte Otto vor Jahren einmal einer mallorquinischen Zeitung. Es ist nicht mehr ausgeschlossen, dass er eines Tages im Camp Nou für seinen Herzensverein auflaufen darf.