bedeckt München
vgwortpixel

Topnews:England siegt im WM-Test 2:1 gegen Japan

Graz (dpa) - Englands Fußball-Stars suchen noch nach ihrer WM-Form. Im letzten Test vor der Abreise nach Südafrika verhalfen den "Three Lions" in Graz nur zwei Eigentore der Japaner zu einem 2:1 (0:1)-Sieg.

Abwehrchef Marcus Tanaka hatte die "Blue Samurai" schon in der 7. Minute in Führung gebracht, sorgte dann aber mit einem verunglückten Kopfball ins eigene Netz (73.) auch selbst für den Ausgleich. Yuji Nakazawa fälschte sechs Minuten vor dem Ende eine Flanke von Ashley Cole ins eigene Netz ab. Frank Lampard scheiterte zudem mit einem Handelfmeter am starken japanischen Keeper Eiji Kawashima (56.)

Die Engländer fanden vor 15 327 Zuschauern in der ausverkauften UPC Arena bis zur Pause kein Mittel gegen die flinken Japaner. Das Team von Trainer Fabio Capello wirkte am Ende des Trainingslagers in der Steiermark ausgelaugt und konzeptlos. Zwei Tage vor dem WM-Meldeschluss wussten auch Streichkandidaten wie Tottenhams Tom Huddlestone oder Darren Bent vom FC Sunderland ihre Chance nicht zu nutzen. Zur Pause tauschte Coach Capello gleich fünf Spieler aus, unter anderem auch Torwart-Veteran David James.

Danach wurden die Engländer stärker, Chancen blieben aber zumeist Zufallsprodukte. Erst die tatkräftige Mithilfe der japanischen Abwehr verhalf dem Favoriten doch noch zum Erfolgserlebnis. Bis zum Dienstag hat Capello nun Zeit, sein endgültiges WM-Aufgebot zu benennen. Am 2. Juni reist sein Team nach Südafrika. In der Vorrunde trifft der Champion von 1966 auf die USA, Algerien und Slowenien. Japan spielt gegen Dänemark, die Niederlande und Kamerun.