bedeckt München
vgwortpixel

Clemens Tönnies:"Ich bin ein Menschenfreund"

Clemens Tönnies

Clemens Tönnies: "Ich freu mich einfach riesig auf meinen nächsten Stadionbesuch."

(Foto: dpa)

Nach seinen rassistischen Äußerungen ist Schalke-Chef Clemens Tönnies zurück. Ein Gespräch über den folgenschweren Satz, seine Reisen durch Afrika und die Zeit im Schalke-Trikot vor dem Fernseher.

Unter den knapp 1600 Zuhörern gab es keine Proteste, als Clemens Tönnies am 1. August als Festredner auf dem "Tag des Handwerks" der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe jene Sätze sprach, die eine heftige Debatte um den Aufsichtsratsvorsitzenden von Schalke 04 auslösen sollten. Stattdessen spendete das Publikum, wie einem Mitschnitt der Veranstaltung zu entnehmen ist, nach einem Moment irritierten Innehaltens Applaus.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Telefon und Internet
Verkorkste Verbindungen
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Prozess in der Türkei
Der Fall der Şule Çet
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot