Tischtennis:Ovtcharov im Halbfinale

Der ehemalige Weltranglistenerste Dimitrij Ovtcharov hat sich ins Halbfinale des olympischen Tischtennisturniers gekämpft und darf auf seine zweite Einzelmedaille hoffen. Der letzte im Einzel verbliebene Deutsche drehte am Mittwoch im Tokyo Metropolitan Gymnasium einen 0:2-Satzrückstand und bezwang den Brasilianer Hugo Calderano in einem packenden Kräftemessen 4:2 (7:11, 5:11, 11:8, 11:7, 11:8, 11:2). Ovtcharov fand im Duell mit seinem neuen Vereinskollegen bei Fakel Orenburg in Russland gerade noch rechtzeitig zu seinem Spiel, nachdem ihm lange viele vermeidbare Fehler unterlaufen waren. Der Traum von einer zweiten Olympia-Medaille im Einzel nach Bronze 2012 in London lebt für den Weltranglistenachten damit weiter. Ovtcharov trifft im Halbfinale am Donnerstag (9 Uhr) auf Rio-Gewinner Ma Long aus China. Im zweiten Duell um den Einzug ins Endspiel am Freitag misst sich der chinesische Weltranglistenerste Fan Zhendong mit Lin Yun-Ju aus Taiwan.

© SZ vom 29.07.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB