bedeckt München 11°

Tischtennis:Filus im Finale gestoppt

Tischtennis-Profi Ruwen Filus hat das Endspiel beim WTT-Star-Contender in Doha verloren. Das Abwehr-Ass aus Fulda unterlag dem Japaner Tomokazu Harimoto 2:4. Das erst 17 Jahre alte Wunderkind hatte im Halbfinale des mit 400.000 Dollar dotierten Turniers schon den früheren Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) geschlagen (4:2). Der Weltranglisten-42. Filus war durch ein 4:2 gegen den Slowenen Darko Jorgic ins Finale eingezogen. Die Top-Spieler aus China waren in Doha nicht am Start.

© SZ vom 14.03.2021 / sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema