bedeckt München 21°
vgwortpixel

Sport:"Ein gesunder Körper beginnt damit, dass man im Kopf runterfährt"

Stabhochspringer Tim Lobinger

Tim Lobinger ist gefragter Fitnesstrainer für Profi-Sportler. Zu seiner Zeit als Stabhochspringer packte er 6 Meter.

(Foto: dpa)

Ex-Stabhochspringer Tim Lobinger trainiert Profi-Fußballer. Er erklärt, wie man sich auch in schweren Zeiten zu Sport motivieren kann und gibt Anleitungen für das Workout zu Hause.

Schon als Stabhochspringer hatte Tim Lobinger ein Interesse daran, in jeder Bewegung das Zusammenspiel der Muskeln präzise zu untersuchen. Er unterhielt sich mit Osteopathen, mit Physiotherapeuten, mit Sportwissenschaftlern, immer auf der Suche nach dem perfekten Sprung. Die Leidenschaft für die Details der menschlichen Motorik hat ihm später zu einer zweiten Karriere verholfen, von 2012 bis 2016 war er Athletiktrainer bei RB Leipzig, inzwischen arbeitet er als Kraft- und Konditionstrainer im Red Bull Athlete Performance Center in Thalgau; zusätzlich betreut er als Personal Coach Sportler, darunter Profifußballer wie Joshua Kimmich. Im Gespräch erklärt der 47-Jährige, wie Fußballer in der aktuellen Spielpause ihren Körper optimal trainieren können.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Polizeigewalt in den USA
"Du musst als Afroamerikaner immer auf der Hut sein"
Teaser image
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Teaser image
Schweden
War es der falsche Weg?
Teaser image
Psychologie in der Corona-Krise
"Nicht alle leiden gleich"
Teaser image
Corona in den USA
Im Pulverfass
Zur SZ-Startseite