Testspiele:Erst Frauen, dann Männer: Basketball-Doppelpack vor Olympia

Basketball-Star Dennis Schröder im Gespräch mit Bundestrainer Gordon Herbert. (Foto: Soeren Stache/dpa)

Vor der Heim-EM 2025 und der Heim-WM 2026 will der Deutsche Basketball Bund (DBB) das Frauen-Nationalteam stärken. Eine Woche vor Olympia wurde nun ein Doppelpack angesetzt.

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Eine Woche vor Beginn der Olympischen Spiele in Paris testen die deutschen Basketball-Nationalmannschaften der Frauen und Männer am gleichen Abend in der gleichen Arena.

Am 19. Juli treten in Berlin zunächst (17.15 Uhr) die Frauen von Lisa Thomaidis gegen Nigeria an, bevor später (20.00 Uhr) die Weltmeister um Dennis Schröder ein Testspiel gegen Olympia-Gegner Japan bestreiten. Erstmals in der Geschichte haben sich beide Teams für das olympische Turnier, das zunächst in Lille und anschließend in Paris ausgespielt wird, qualifiziert.

„Die Damen werden erstmals komplett sein, denn die WNBA-Spielerinnen stoßen kurz vorher zum Team. Insofern wird die Partie gegen Nigeria von besonders großer Bedeutung sein“, sagte Vizepräsident Armin Andres in der Verbandsmitteilung vom Freitag. Bei der Frauen-EM 2025 ist Deutschland Gastgeber einer Vorrundengruppe. 2026 findet die WM komplett in Berlin statt.

Die Generalproben vor Olympia sind die Spiele in der Uber Arena von Berlin aber noch nicht. Beide Teams reisen anschließend nach London und treffen dort jeweils auf Olympia-Topfavorit USA. Das US-Team der Männer wird in Bestbesetzung erwartet, nachdem es bei der WM im Vorjahr eine Halbfinal-Niederlage gegen den späteren Titelträger Deutschland gegeben hatte. Starspieler wie LeBron James, Stephen Curry und Kevin Durant haben ihre Bereitschaft zur Teilnahme im Olympia-Sommer 2024 angekündigt.

© dpa-infocom, dpa:240412-99-649028/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: