Süddeutsche Zeitung

Tennisturnier:Kohlschreiber verpasst Überraschung

Trotz einer ansprechenden Leistung hat Routinier Philipp Kohlschreiber den griechischen Mitfavoriten Stefanos Tsitsipas im olympischen Tennisturnier nicht stoppen können. Der 37 Jahre alte Augsburger zwang den French-Open-Finalisten in einen dritten Satz, verlor am Sonntagabend aber 3:6, 6:3, 3:6. Kohlschreiber lag im entscheidenden Satz nach einem Break sogar 2:0 in Führung, gab diesen Vorsprung aber wieder her und ermöglichte Tsitsipas das letztlich entscheidende Break zum 3:5. "Das Ausscheiden ist traurig und bitter. Es war definitiv heute ein machbares Ding", bilanzierte Kohlschreiber nach dem letzten Olympia-Auftritt seiner Karriere. Mit dem Aus verpassten die deutschen Tennisspieler auch knapp eine perfekte Erstrundenbilanz. Nach Jan-Lennard Struff hatten auch Mitfavorit Alexander Zverev und Dominik Koepfer die zweite Runde erreicht. Struff traf in der Nacht zum Montag auf den Weltranglistenersten Novak Djokovic, Zverev bekam es mit Daniel Elahi Galan aus Kolumbien zu tun.

Aus internationaler Sicht erlebte das Turnier am Sonntag mit dem Erstrunden-Aus der Weltranglistenersten Ashleigh Barty die erste große Überraschung. Die Australierin verlor gegen die unangenehm zu spielende Spanierin Sara Sorribes Tormo 4:6, 3:6. Bei den Männern zog sich der Brite Andy Murray, Goldmedaillengewinner von 2012 und 2016, wegen Oberschenkelproblemen zurück. Der Schotte will sich nur auf das Doppel konzentrieren, dort wartete das deutsche Duo Tim Pütz und Kevin Krawietz als nächster Gegner. Die japanische Hoffnungsträgerin Osaka gab unterdessen mit einem 6:1, 6:4 gegen die Chinesin Zheng Saisai zwei Tage nach dem Entzünden der olympischen Flamme ein erfolgreiches Comeback. Vor knapp zwei Monaten hatte sich die viermalige Grand-Slam-Turniersiegerin von den French Open zurückgezogen und Depressionsphasen öffentlich gemacht.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5362814
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 26.07.2021 / dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.