Tennis:Wozniacki bei Abschied gegen Kerber statt Williams

Tennis
Wird bei ihrem Abschiedsspiel in der Royal Arena in Kopenhagen auf Angelique Kerber (l) treffen: Die Dänin Caroline Wozniacki. Foto: John G. Mabanglo/EPA/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kopenhagen (dpa) - Die frühere Tennis-Weltranglistenerste Caroline Wozniacki bekommt es bei ihrem Abschiedsspiel nicht mit Serena Williams, sondern mit der deutschen Nummer eins Angelique Kerber zu tun, teilten die Veranstalter mit.

Die Begegnung in der Royal Arena in Kopenhagen ist demnach nun für den 9. Februar 2022 geplant. Das Match der Dänin gegen Williams war wegen der Corona-Krise zunächst verschoben worden. Die 31-jährige Wozniacki ist im Juni erstmals Mutter geworden. Ihr letztes offizielles Match vor dem Karriereende hatte sie bei den Australien Open Anfang 2020 bestritten.

© dpa-infocom, dpa:210923-99-327684/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB