bedeckt München 18°

Tennis: US Open:Wilde Stiere und die Simpsons

Die US Open sind ein Turnier voller Emotionen. Im Eifer des Spiels kann dabei aber nicht jeder gut aussehen. Die besten Grimassen in Bildern.

11 Bilder

Roddick AFP

Quelle: SZ

1 / 11

Wie schön, dass es Fotografen gibt, die jeden Gesichtsausdruck eines Sportlers einfangen können. Und wie fies für die Sportler, die im Eifer des Spiels manchmal komisch aus der Wäsche schauen. Bei den US Open in New York zeigt sich jedenfalls, dass Tennis wahrlich ein Sport voller Emotionen ist.

Hochspannung herrscht etwa beim Amerikaner Andy Roddick: Voll konzentriert fixiert er den Ball mit aufgeblasenen Backen und schaut dabei fast ein wenig ehrfürchtig.

Nicht weniger unter Strom...

Foto: AFP

Williams AFP

Quelle: SZ

2 / 11

...steht Serena Williams, die fast wie ein wilder Stier dreinschaut und vor Wut zu schnauben scheint.

Nicht ganz so aggressiv...

Foto: AFP

Haas AFP

Quelle: SZ

3 / 11

... dafür enttäuscht wirkt Tommy Haas mit seinen heruntergezogenen Mundwinkeln. "Kannst du nicht einmal machen, was ich will?!", scheint er zu denken, während er mit seinem Schläger hadert.

Volle Körperspannung dagegen bei...

Foto: AFP

Kohlschreiber dpa

Quelle: SZ

4 / 11

...Philipp Kohlschreiber (Foto), der in exzentrischer Pose einen Ball returniert. Wo er dabei allerdings hinsieht, bleibt sein Geheimnis.

Nicht mehr hinsehen mag...

Foto: dpa

Schüttler AP

Quelle: SZ

5 / 11

...Rainer Schüttler nach seiner Auftaktniederlage in der ersten Runde. "Das darf doch nicht wahr sein!", denkt er sich wohl und schlägt statt dem Ball die Hände über dem Kopf zusammen.

Dass es aber auch schwungvoll laufen kann...

Foto: AP

Kutuzova AFP

Quelle: SZ

6 / 11

... beweist die Ukrainerin Viktoriya Kutuzova, die in dieser Pose aufgrund ihrer Frisur ein wenig an Marge Simpson aus der amerikanischen Comic-Serie erinnert. Den verbissenen Gesichtsausdruck hat sie aber eher von Monica Seles.

Mit noch mehr Elan...

Foto: AFP

Sugiyama AFP

Quelle: SZ

7 / 11

... ist die Japanerin Ai Sugiyama am Werk: Sie zeigt den sprichwörtlich geforderten Biss im Leistungssport.

Freude pur dagegen...

Foto: AFP

Youzhny AFP

Quelle: SZ

8 / 11

... beim Russen Mikhail Youzhny, der mit geballter Faust seine ganze Anspannung nach einem Punktgewinn herausschreit. Hätte der Fotograf einen Momnent später abgedrückt, hätte man vielleicht sogar eine Beckerfaust gesehen.

Die zeigt lieber...

Foto: getty

Montanes AP

Quelle: SZ

9 / 11

...der Spanier Albert Montanes und freut sich in cooler Pose mit nach hinten gedrehter Mütze, die seine Haare im Zaum halten.

Auch ohne Mütze cool ist...

Foto: AP

Agassi AP

Quelle: SZ

10 / 11

... André Agassi, der sich mit leuchtenden Augen über eine Ehrung freut und zum sanften Handkuss für das Publikum ansetzt. Insgesamt zwei Mal, 1994 und 1999, konnte der Amerikaner das Turnier in seiner Heimat für sich entscheiden.

Viele Kinder träumen...

Foto: AP

child AFP

Quelle: SZ

11 / 11

... von einer Karriere wie seiner. Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg und Zuschauen kann ja auch sooo anstrengend sein. Statt Anfeuerungsrufen für die Athleten auf dem Court, gähnt der kleine Mann in rot genüsslich. Sein Nachbar im gelben Jersey faltet indes ehrfürchtig die Hände. Auf wessen Sieg er wohl hofft?

Foto: AFP

Texte: Andreas Thieme

Zur SZ-Startseite