Tennis:Tsitsipas' viertes Halbfinale

Der griechische Tennisprofi Stefanos Tsitsipas, 24, ist seinem Traum von einem Grand-Slam-Titel einen Schritt näher gekommen. Der Weltranglistenvierte zog mit einem 6:3, 7:6 (2), 6:4-Sieg gegen den tschechischen Überraschungsviertelfinalisten Jiri Lehecka zum vierten Mal ins Halbfinale der Australian Open ein. Nächster Gegner ist Karen Chatschanow.

Der Russe profitierte von einer Aufgabe des US-Profis Sebastian Korda. Beim Stand von 6:7 (5), 3:6, 0:3 konnte Korda wegen Schmerzen im Handgelenk nicht weiterspielen. "Es ist während des Matches schlechter geworden. Ich habe einen Vorhand-Return Anfang des zweiten Satzes geschlagen, und dann war es zeitweise schwer, den Schläger zu halten", sagte Korda: "Ich muss jetzt zum Arzt und schauen, was es ist." Tsitsipas indes setzte eine Serie fort: Jedes seiner bislang sechs Viertelfinalmatches bei Grand-Slam-Turnieren hat er gewonnen. Im Finale stand er erst einmal, 2021 bei den French Open verlor er gegen Novak Djokovic.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema