Tennis:Schunk doch noch im Hauptfeld von Paris

Tennis
Darf doch noch bei den French Open aufschlagen: Nastasja Schunk. Foto: Tom Weller/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Paris (dpa) - Tennisspielerin Nastasja Schunk hat bei den French Open doch noch den Sprung ins Hauptfeld geschafft.

Die 18-Jährige aus dem Talent Team des Deutschen Tennis Bundes, die eigentlich in der letzten Qualifikationsrunde gescheitert war, profitiert von der Absage der Kroatin Ana Konjuh.

In der ersten Runde bekommt es Schunk in Paris mit der ehemaligen Weltranglisten-Ersten Simona Halep aus Rumänien zu tun. Insgesamt sind nun fünf deutsche Damen und vier deutsche Herren beim zweiten Grand-Slam-Turnier der Saison dabei.

© dpa-infocom, dpa:220521-99-378946/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB