Tennis:Marterer-Aus in Melbourne

Qualifikant Maximilian Marterer hat bei den Australian Open der Tennisprofis eine Überraschung klar verpasst. Der ehemalige French-Open-Achtelfinalist verlor am Dienstag in Melbourne gegen den an Position 20 gesetzten Taylor Fritz aus den USA mit 6:7 (8:10), 3:6, 2:6. Vor dem 26-Jährigen aus Nürnberg schied am zweiten Tag des Grand-Slam-Turniers auch Jan-Lennard Struff aus, 4:6, 3:6, 2:6 gegen den Niederländer Botic van de Zandschulp. Der Davis-Cup-Spieler Struff war in der Bundesliga zuletzt für Großhesselohe aktiv.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB