Tennis:Kerber sagt für Tokio ab

Tennis: undefined
(Foto: Glyn Kirk/AFP)

Angelique Kerber verzichtet auf das olympische Tennisturnier in Tokio. Dies gab die dreimalige Grand-Slam-Siegerin, die als deutsche Fahnenträgerin zur Auswahl stand, bekannt. "Für Deutschland in London 2012 und Rio 2016 als Teil des deutschen Teams antreten zu dürfen, gehört bis jetzt zu den schönsten Erinnerungen in meiner Karriere", schrieb Kerber: "Umso enttäuschter bin ich, mir eingestehen zu müssen, dass mein Körper nach den Strapazen der letzten Wochen dringend Ruhe benötigt und ich erst wieder fit werden muss, bevor die Saison für mich weitergehen kann." Für Tokio war die Olympiazweite von Rio als Einzelspielerin und für das Mixed mit Alexander Zverev vorgesehen.

Pandemiebedingt verzichtet auch die ehemalige Weltranglistenerste und London-Olympiasiegerin Wiktoria Asarenka.

© SZ vom 16.07.2021 / sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB