bedeckt München 24°

Tennis:Humbert gewinnt in Halle

Die russische Qualifikantin Ludmilla Samsonowa hat als Außenseiterin das Rasentennis-Turnier in Berlin gewonnen. Im Finale setzte sich die 22-Jährige am Sonntag mit 1:6, 6:1, 6:3 gegen Belinda Bencic aus der Schweiz durch. Mit ihrem ersten Turniersieg klettert Samsonowa in der Weltrangliste am Montag von Rang 106 auf 63. Sie tritt damit die Nachfolge ihrer Landsfrau Dinara Safina an, die als bislang letzte russische Spielerin 2008 in Berlin gewann, damals noch auf Sand. Auch in Halle/Westfalen gab es eine Überraschung. Der ungesetzte Franzose Ugo Humbert, 22, aus Metz besiegte im Finale der mit 1,455 Millionen Euro dotierten Veranstaltung den Weltranglistensiebten Andrej Rubljow 6:3, 7:6 (4) und feierte den ersten Freiluft-Titel seiner Karriere. Die ersten beiden Turniersiege holte Humbert 2020 in der Halle. Humbert ist der erste französische Halle-Sieger seit Henri Leconte 1993. Federer, der letzte Sieger vor der Absage 2020 wegen der Pandemie, war im Achtelfinale gescheitert. Hubert hatte dort auch Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev ausgeschaltet.

© SZ vom 21.06.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB