bedeckt München 23°

Tennis - Hamburg:Hamburger Tennisturnier: Verlegung in den September geplant

ATP
Ein Tennisball fliegt vor das Netz. Foto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - Die Organisatoren der Hamburg European Open planen einen neuen Termin für des Tennis-Turnier am Rothenbaum: "Unsere Wunschvorstellung wäre eine Verlegung in den September", sagte Turnier-Direktorin Sandra Reichel am Dienstag. Ursprünglich sollte die 114. Auflage des Sandplatzturniers vom 11. bis 19. Juli stattfinden. Aufgrund des Verbots von Großveranstaltungen in Deutschland bis zum 31. August ist eine reguläre Durchführung des ATP-Turniers der 500er-Kategorie zu diesem Termin aber ausgeschlossen.

Die ATP wollte den neuen Termin noch nicht bestätigen: "Aktuell behalten die Hamburg European Open ihre bisherige Kalender-Position im Juli. Wir arbeiten eng mit den Turnierveranstaltern zusammen, um alles zu tun, um ein erfolgreiches Turnier auf die Beine zu stellen", wurde ATP-Europachef David Massey in einer Mitteilung der Hamburger Organisatoren zitiert. Eine Entscheidung soll Mitte Mai fallen.

Sandra Reichel und ihr Team wollen die Veranstaltung in der Hansestadt in jedem Fall stattfinden lassen: "Wir haben mit allen Partnern sehr vertrauensvolle Gespräche geführt und wollen alles dafür tun, um eine Austragung der Hamburg European Open in diesem Jahr zu ermöglichen", sagte die Österreicherin.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB