Tennisprofi Peter Gojowczyk:"Ich hatte meinen eigenen Kopf"

Tennisprofi Peter Gojowczyk: "Tennis war immer mein Leben": Peter Gojowczyk, 34.

"Tennis war immer mein Leben": Peter Gojowczyk, 34.

(Foto: Seth Wenig/dpa)

Nach 17 Jahren beendet Peter Gojowczyk seine Karriere als Tennisprofi. Im Gespräch blickt der 34-Jährige zurück auf Duelle mit Roger Federer und Rafael Nadal, erklärt, warum er ungewöhnliche eigene Wege ging, und spricht über seinen Traum von einem kleinen Café.

Interview von Gerald Kleffmann

Peter Gojowczyk hat geschafft, wovon viele Tennistalente träumen: Der 34-Jährige war 17 Jahre lang Profi und nahm an allen großen Turnieren der ATP Tour sowie an allen vier Grand Slams teil. Auch im Davis Cup kam er zum Einsatz für das deutsche Männerteam. Im Juni 2018 erreichte er als 39. seinen höchsten Weltranglistenplatz. Zu seinen größten Erfolgen zählt sein Titelgewinn 2017 beim ATP-Turnier in Metz. Im folgenden Jahr stand er auch in Delray Beach und Genf im Finale. Gojowczyk, der in München lebt, beendete vor drei Wochen seine Karriere. Erstmals nimmt er sich Zeit für einen ausgiebigen Rückblick.

Zur SZ-Startseite

Interview mit Matthias Bachinger
:"So ein Gefühl hat man im Leben nie wieder"

Nach seinem Karriereende Ende April spricht der Münchner Tennisprofi über große Siege und schwere Rückschläge in 20 Jahren auf der Profitour, Fußballspielen, Disziplin, ein Bier zu viel - und Ideen für sein neues Leben.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: