SZ-Rubrik "Formsache":Ein Fall für den Bewegungsmelder

Lesezeit: 1 min

Lizzy Aumeier bei der Aufzeichnung der WDR Kabarett und Comedyshow Ladies Night im Gloria Theater

"Felgaufschwung? Was ist das?" Die Kabarettistin und Musikerin Lizzy Aumeier.

(Foto: Christoph Hardt/imago/Future Image)

Die Musikkabarettistin Lizzy Aumeier stammt aus der Oberpfalz, lebt in Fürth und hat am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg studiert. Auf der Bühne ist sie schwer zu bremsen, im Sport lässt sie es dafür gaaanz langsam angehen.

SZ: Sport ist...

Lizzy Aumeier: ...wichtig! Man wird halt erst im Alter klüger! Ich hätte nie gedacht, dass ich mal früh um sieben Uhr aufstehe und Joggen gehe - und ich habe recht behalten!

Ihr aktueller Fitnesszustand?

Sagen wir mal so: Andere haben einen Schrittzähler! Ich gehe das langsam an und habe einen Bewegungsmelder!

Felgaufschwung oder Einkehrschwung?

Was ist das? Mit Musik, Essen oder Trinken hat das nichts zu tun, sonst würde ich das kennen...!

Sportunterricht war für Sie?

Ich war jung und brauchte die Bestnote! Jedenfalls war ich nie die Letzte, die beim Völkerball ausgewählt wurde!

Ihr persönlicher Rekord?

Seepferdchen. Und ich bin letztes Jahr im Stadion von Greuther Fürth aufgetreten!

Stadionbesucher oder Fernsehsportler?

Hat sich ja wohl mit der letzten Antwort erübrigt!

Club oder Kleeblatt?

Da gibt es ein schönes Zitat: Wir Frauen haben Mitleid mit den Verlierern, betrügen sie aber mit den Siegern!

Ihr ewiges Sport-Idol?

Franz Klammer, der war so hübsch, den hätte ich sogar geheiratet.

Ein prägendes Erlebnis?

Als mir ein Orthopäde nach unserem schweren Unfall (2010 auf der Autobahn, der Kleintransporter der Kabarettistin und ihres Ehemanns fuhr ungebremst auf einen Lkw auf, beide Fahrzeuge schleuderten und kippten um; d. Red.) gesagt hatte, ich würde nie wieder laufen können. - Hallo! - Ich bin OBERPFÄLZERIN!

In welcher Disziplin wären Sie Olympiasieger?

Im Kontrabassspielen, da verbraucht man unheimlich Kalorien, ansonsten vielleicht Marathon - wie lange hat man da noch mal Zeit?!?

Mit welcher Sportlerin/welchem Sportler würden Sie gerne das Trikot tauschen?

Mit keinem! In meinem Alter haben alle kaputte Gelenke, entweder vom Sportmachen oder vom Nicht-Sportmachen!

Unter der Rubrik "Formsache" fragt die SZ jede Woche Menschen nach ihrer Affinität zum Sport. Künstler, Politiker, Wirtschaftskapitäne - bloß keine Sportler. Wäre ja langweilig.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB