Super Bowl im Video:Punkte nach zwölf Sekunden

Super Bowl XLVIII Denver Broncos against the Seattle Seahawks

Nicht zu halten: Seattle Seahawks Qarterback Russell Wilson (r.) und sein Team.

(Foto: dpa)

Die Seattle Seahawks leben in der Super Bowl einen Traum: Sie beherrschen das Finale um die American-Football-Meisterschaft wie selten ein Team. In beiden Halbzeiten punkten sie bereits nach wenigen Sekunden.

Die entscheidenden Spielszenen im Video

Schon nach wenigen Sekunden fliegt Peyton Manning das Spielgerät am Gesicht vorbei in die eigene Endzone. Der Quarterback der Denver Broncos bekommt kaum einen Pass zu einem Mitspieler. In der Halbzeit steht es 0:22.

Und mit der ersten Aktion der zweiten Halbzeit trägt Percy Harvin von den Seattle Seahawks das Ei über das ganze Spielfeld in die Endzone der Broncos und zerstört damit die letzten Hoffnungen von Peyton Manning auf ein Comeback in dieser 48. Super Bowl.

Super Bowl

Die besten Spielszenen

Die Seahawks sind damit erstmals Meister der National Football League NFL. Das Team von Trainer Pete Carroll gewinn im MetLife Stadium von East Rutherford/New Jersey mit 43:8.

Denver gelangen erst in der 45. Minute die ersten Punkte. Allerdings war die Partie da beim Stand von 8:36 längst entschieden. Die vor dem Kickoff leicht favorisierten Broncos mussten die dritthöchste Pleite der Super-Bowl-Geschichte einstecken und sich bei der siebten Finalteilnahme zum fünften Mal geschlagen geben. Somit hat das Traditionsteam aus Colorado mehr Super Bowls verloren als jeder andere NFL-Verein. Zum wertvollsten Spieler der Partie (MVP) wurde Seahawks-Linebacker Malcolm Smith gewählt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB