bedeckt München 13°
vgwortpixel

SZ-Podcast "Und nun zum Sport":Super Bowl: Duell der Generationen

Die New England Patriots spielen in der Nacht auf Montag gegen die Los Angeles Rams um den Titel. Warum ist Football so populär? Und auf wen sollte man im Finale achten?

Der Super Bowl hat in den vergangenen Jahren so etwas wie einen Stammgast erlebt, und dieser Stammgast schaut auch in diesem Jahr vorbei: die New England Patriots. Zum vierten Mal innerhalb der vergangenen fünf Jahre spielt das Football-Team aus dem Nordosten der USA um den Titel, Quarterback Tom Brady hat die Chance auf seinen insgesamt sechsten Erfolg. Gegner in dem Duell in Atlanta - los geht es nach deutscher Zeit um 0.30 Uhr in der Nacht von Sonntag auf Montag - sind die Rams. Ein Team, das seit 2016 wieder in Los Angeles beheimatet ist und zuletzt 2000, damals noch als die St. Louis Rams, den Super Bowl gewann.

Die neue Folge von "Und nun zum Sport" behandelt das Spiel um den Super-Bowl-Titel - und soll auch Nicht-Experten zugänglich sein. Moderator Christopher Gerards spricht mit SZ-Korrespondent Jürgen Schmieder über die Popularität des Footballs, die Teams und auf welche Persönlichkeiten es im Finale zu achten gilt. Zudem geht es um die aktuelle Schiedsrichter-Debatte und um die politische Komponente der Sportart.

Sie finden den Sport-Podcast auf iTunes, Spotify, Deeze und allen anderen gängigen Podcast-Apps. Alle Informationen finden Sie unter sz.de/podcast. Sie erreichen die Redaktion dieses Podcasts via podcast@sz.de.

© SZ.de/chge
American Football Das sind die wichtigsten Begriffe im Football

Super Bowl

Das sind die wichtigsten Begriffe im Football

Wo ist eigentlich die "Blind Side" - und ist ein "Fumble" so witzig, wie er klingt? Ein Glossar für Football-Anfänger.   Von Tim Brack und Sina Götz

Zur SZ-Startseite