bedeckt München 17°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Super Bowl: Brot und Spiele?

Super Bowl LIII - New England Patriots v Los Angeles Rams

Keine Nationalhymne zum Niederknien. Ex-Quarterback Colin Kaepernick löste eine Kontroverse aus, als er 2018 durch Knien bei der Hymne gegen Polizeigewalt und Rassismus protestierte.

(Foto: REUTERS)

Der Super Bowl ist Amerikas größtes sportliches TV-Event. Kritik an der Politik ist unerwünscht: Weder kniende Spieler bei der Nationalhymne noch kritische Künstler zur Halbzeit-Show.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.