Guirassy beim VfB Stuttgart:So langsam wird es unheimlich

Guirassy beim VfB Stuttgart: Erfolgstrainer mit Erfolgsstürmer: Seit Sebastian Hoeneß beim VfB übernommen hat, geht es aufwärts. Serhou Guirassys 13 Tore nach sieben Spielen sind derweil ein Bundesliga-Rekord.

Erfolgstrainer mit Erfolgsstürmer: Seit Sebastian Hoeneß beim VfB übernommen hat, geht es aufwärts. Serhou Guirassys 13 Tore nach sieben Spielen sind derweil ein Bundesliga-Rekord.

(Foto: Christoph Schmidt/dpa)

Der VfB ist mit 18 Punkten Tabellenführer, Stürmer Serhou Guirassy erzielt gegen Wolfsburg einen Hattrick und steht nun bei 13 Saisontoren. Sogar der um Sachlichkeit bemühte Trainer Sebastian Hoeneß kann es kaum glauben.

Von Christoph Ruf, Stuttgart

Es sind besondere Zeiten, wenn bei einem Stuttgarter Heimspiel gegen Wolfsburg zahlreiche Menschen vor dem Stadion auf dem Schwarzmarkt Karten kaufen - und nicht wie in den vergangenen Jahren überzählige Tickets loswerden wollen. Es ist ja schon ein rares Gefühl für VfB-Fans, nach dem ersten Fünftel einer Spielzeit nicht mit schlotternden Knien zum Stadion zu gehen. Es ist die Realität: Ihr Lieblingsverein steht diesmal nicht auf einem Abstiegsplatz, sondern in der Spitzengruppe der Tabelle.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKader-Nominierung der Nationalmannschaft
:Nagelsmann bekennt sich zum Pragmatismus

Routinierte Rückkehrer, drei Debütanten - und sogar mit echten Stürmern: Das Aufgebot des neuen Bundestrainers für die USA-Reise bietet ein Bündel an Entscheidungen, die Debatten beruhigen sollen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: