Sprüche der Bundesliga-Saison:"Meine Spieler werden angeboten wie auf dem Viehmarkt"

Freiburgs Trainer Streich bekommt die Begehrlichkeiten der größeren Vereine zu spüren, Bayern-Präsident Hoeneß teilt vor dem Auffliegen seiner Steuer-Affäre mächtig aus, Thomas Schaaf weiß schon sehr früh, dass es eine harte Saison für Werder Bremen wird, und Fortuna Düsseldorfs Bellinghausen trifft die Gefühle im Moment des Abstiegs auf den Punkt.

Die Sprüche der Bundesliga-Saison

16 Bilder

SC Freiburg v FC Schalke 04 - Bundesliga

Quelle: Bongarts/Getty Images

1 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:Timo Hildebrand

Freiburgs Trainer Streich bekommt die Begehrlichkeiten der größeren Vereine zu spüren, Bayern-Präsident Hoeneß teilt vor dem Auffliegen seiner Steuer-Affäre mächtig aus, Thomas Schaaf weiß schon sehr früh, dass es eine harte Saison für Werder Bremen wird, und Fortuna Düsseldorfs Bellinghausen trifft die Gefühle im Moment des Abstiegs auf den Punkt. Die Sprüche der Bundesliga-Saison, zusammengestellt von sid und dpa.

Timo Hildebrand: "Ich hatte dann immer Vogelgrippe, eine Verletzung oder sonst irgendwas. Ich glaube erst, dass ich in Stuttgart spiele, wenn ich dort auf dem Rasen stehe." 

(Schalke-Torhüter Hildebrand, der noch nie gegen einen seiner ehemaligen Clubs gespielt hat, vor dem Duell beim VfB)

Uli Hoeneß FC Bayern München

Quelle: dpa

2 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:Uli Hoeneß

Uli Hoeneß: "Dass Theo Zwanziger kein guter Präsident war, wusste ich schon lange." (über das Buch des früheren DFB-Präsidenten Theo Zwanziger)

"Er muss sich schon fragen, warum die Spieler eine Party feiern, wenn er geht." (über den beim VfL Wolfsburg entlassenen Trainer Felix Magath)

Hannover 96 v Fortuna Duesseldorf 1895 - Bundesliga

Quelle: Boris Streubel/Getty

3 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:Axel Bellinghausen

Axel Bellinghausen: "Wo Worte fehlen, sind Tränen manchmal das beste Ausdrucksmittel."

(Fortuna Düsseldorfs Mittelfeldspieler Bellinghausen nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga)

-

Quelle: AFP

4 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:Christian Streich

Christian Streich: "Meine Spieler werden angeboten wie auf dem Viehmarkt. Ihre Ausstiegsklauseln kann man in der Zeitung lesen - das ist furchtbar."

(SC-Freiburg-Coach Streich nach dem 1:5 in Dortmund)

Werder Bremen's coach Schaaf walks alone on the pitch after semi-final second leg match in Hamburg

Quelle: REUTERS

5 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:Thomas Schaaf

Thomas Schaaf: "Vielleicht will ja noch jemand zu Werder Bremen wechseln - und bringt noch Geld mit."

(Werder-Trainer Thomas Schaaf einen Tag vor Ende der Transferfrist)

Fortuna Düsseldorf - 1. FC Nürnberg

Quelle: dpa

6 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:Norbert Meier

Norbert Meier: "Man macht auch nicht in drei Tagen aus einer Würstchenbude eine Großraumdiskothek." (Fortuna Düsseldorfs Trainer Meier zu den finanziellen Möglichkeiten des Klubs)

"Natürlich richten wir uns auf den Gegner aus. Aber wir haben keine Raumfahrtanzüge angezogen und auch nicht nackig trainiert." (vor der Partie beim FC Bayern München)

DFB-Pokal Übergabe in Berlin

Quelle: dpa

7 / 16

Matthias Sammer: "Unser Verhältnis ist kein Verhältnis, denn ein Verhältnis habe ich mit meiner Frau."

(Bayern-Sportchef Sammer auf die Frage nach seinem Verhältnis zu Trainer Jupp Heynckes)

FC Barcelona - FC Bayern München

Quelle: dpa

8 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:Thomas Müller

Thomas Müller: "Wir leben noch."

(nach dem 1:2 gegen Leverkusen, der ersten Saisonniederlage des FC Bayern)

*** BESTPIX *** Eintracht Frankfurt v FC Bayern Muenchen - Bundesliga

Quelle: Bongarts/Getty Images

9 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:Jupp Heynckes

Jupp Heynckes: "Ich bin schon einige Male Meister geworden, als Spieler und als Trainer - aber so kalt wie heute war es noch nie."

(zum Rekord der frühesten Meisterschaft in der Bundesliga-Geschichte)

FC Augsburg - SpVgg Greuther Fürth

Quelle: dpa

10 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:Sascha Mölders

Sascha Mölders: "Keine Sekunde. Ich hab' ja was an der Nase, nicht an den Füßen."

(der Augsburg-Spieler auf die Frage, ob er daran gedacht habe, sich wegen eines Cuts an der Nase auswechseln zu lassen)

FC Bayern Muenchen v SC Freiburg - Bundesliga

Quelle: Alexander Hassenstein/Getty Images

11 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:Karl-Heinz Rummenigge

Karl-Heinz Rummenigge: "Ich glaube, da hat er ein Stück zu viel verwettet. Wenn er seine Haare verwettet hätte, da hätte er ja noch ein paar transplantieren können. Aber ich befürchte, sein Arsch wird irgendwann bei uns im Museum landen." 

(Münchens Vorstandschef in Anspielung auf Jürgen Klopps Behauptung, dass der FC Bayern vor dem Spiel gegen Barca auf jeden Fall Pep Guardiola kontaktieren werde)

Schachtjor Donezk - Borussia Dortmund

Quelle: dpa

12 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:Jürgen Klopp

Jürgen Klopp: "Wohin dann mit den Aggressionen? Grätsche ich dann meine Frau von hinten um, ramme ich sie über den Herd? Ist erfreulicherweise nicht der Fall." 

(über die Zeit nach dem Ende seiner aktiven Karriere)

Borussia Dortmund - FC Bayern München

Quelle: dpa

13 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:BVB-Fans

BVB-Fans: "Lieber Schwarz-Gelb als euer Schwarzgeld"

Bayer Leverkusen - Rudi Völler

Quelle: dpa

14 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:Rudi Völler:

Rudi Völler: "Was der Reif sagt, geht mir völlig am Arsch vorbei! Dieser Klugscheißer."

(der Sportdirektor von Bayer Leverkusen über die kritischen Worte des Sky-Kommentators Marcel Reif)

FC Schalke 04 v VfB Stuttgart - Bundesliga

Quelle: Bongarts/Getty Images

15 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:Horst Heldt

Horst Heldt: "In der zweiten Halbzeit haben alle versagt, alle. Von denen, die auf dem Platz standen, bis hin zum Busfahrer."

(Sportdirektor Horst Heldt von Schalke 04 nach dem 2:2 bei Fortuna Düsseldorf)

Vorstellung Andrej Woronin bei Fortuna Düsseldorf

Quelle: dpa

16 / 16

Sprüche der Bundesliga-Saison:Andrej Woronin

Andrej Woronin: "Ich habe die Schnauze voll. Irgendwann kommen diese Leute noch zu mir nach Hause, durchsuchen meine Mülltonne und schauen nach, was ich gegessen habe." 

(der Leihspieler von Fortuna Düsseldorf über neugierige Journalisten)

© Süddeutsche.de/dpa/sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB