Sportpolitik:Bundestag gibt 25 Millionen Euro für den Vereinssports frei

Sportpolitik
Sitzung des Deutschen Bundestages. Foto: Michael Kappeler/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa) - Für einen Re-Start der deutschen Sportvereine hat der Haushaltsausschuss des Bundestages das 25-Millionen-Euro-Konzept von DOSB und Bundesinnenministerium freigegeben, teilte der Deutsche Olympische Sportbund mit.

Es soll Vereinen helfen, nach den Jahren der Corona-Krise neue Mitglieder und Übungsleiter zu gewinnen, hieß es in der Mitteilung. Außerdem sollen mit einer bundesweiten Kampagne, Menschen zu mehr Sport und Bewegung motiviert werden.

"Das ist ein wichtiges Signal für den Breitensport. So werden Vereine konkret unterstützt, zum Beispiel mit Sportschecks und digitaler Übungsleiterausbildung", erklärte der DOSB-Vorstandsvorsitzende Torsten Burmester. "Vor allem aber wollen wir Menschen wieder aktiv in Bewegung versetzen, am besten im Verein."

© dpa-infocom, dpa:220622-99-760687/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB