bedeckt München

Sport:KuroKys Team Nigma scheidet aus Dota 2 Leipzig Major aus

Sport
KuroKy ist mit seinem Team Nigma bereits aus dem Dreamleague Major in Leipzig ausgeschieden. (Archivbild). Foto: Marek Majewsky/dpa-Zentralbild/dpa (Foto: dpa)

Leipzig (dpa) - Frühzeitiges Ende: Der deutsche Dota-Star Kuro Salehi "KuroKy" Takhasomi (27) ist mit seinem Team Nigma bereits aus dem Dota 2 Dreamleague Major in Leipzig ausgeschieden. Das peruanische Team beastcoast besiegte Nigma in der zweiten Runde der Lower Bracket mit 2:1.

Im entscheidenden Spiel der Best-of-3-Serie sah es lange Zeit ausgeglichen aus. Beide Mannschaften konnten sich immer wieder kleine Vorteile verschaffen. Beastcoast hatte mit Disruptor in der Mid Lane und Nyx eher unübliche Helden ausgewählt, denen Nigma nur schwer gefährlich werden konnte.

Die Entscheidung kam bei einem massiven Teamkampf um die 40. Spielminute, in der das peruanische Team alle Gegner ausschalten und so in deren Basis eindringen konnte. An den Türmen und Barracks vorbei attackierten sie direkt den Basiskern und warfen damit Nigma aus dem Turnier.

KuroKy gilt als erfolgreichster deutscher E-Sportler. 2017 gewann er mit Team Liquid die Weltmeisterschaft, 2019 kam er ins Finale. Nach der WM gab er bekannt, mit seinen Kollegen Team Liquid zu verlassen und die eigene Organisation Nigma zu gründen.

Zur SZ-Startseite