bedeckt München 17°
vgwortpixel

Sport kompakt:Zweiter Titel für Lurz

Langstreckenschwimmer gewinnt WM-Gold auch über zehn Kilometer, deutscher Springer fällt vom Drei-Meter-Brett, FC Bayern will Badstuber nicht für die U-20-WM freigeben. Sport kompakt

Thomas Lurz hat die zweite Goldmedaille für die deutschen Schwimmer bei den Weltmeisterschaften in Rom gewonnen. Der Würzburger setzte sich am Mittwoch am Strand von Ostia über die Langstrecke von zehn Kilometern durch. Lurz siegte im Schlussspurt vor den beiden Amerikanern Andre Gemell und Francis Crippen. Tags zuvor hatte Lurz bereits den WM-Titel über fünf Kilometer geholt. Der 29-Jährige hat nun acht Weltmeisterschaften gewonnen.

Medaillen-Garant für den DSV: Langstreckenschwimmer Thomas Lurz.

(Foto: Foto: AP)

Nach einem unfreiwilligen Sturz ins Becken war für Wasserspringer Pavlo Rozenberg das Vorrunden-Aus vom Drei-Meter-Brett bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Rom besiegelt. Der Aachener versuchte nach einem missratenen Anlauf noch, mit akrobatischen Bewegungen auf dem Brett zu bleiben, doch er fiel am Mittwoch ins Wasser und kassierte Null Punkte. Wäre er auf dem Brett geblieben, hätte Rozenberg seinen Sprung wiederholen können und trotz Punktabzügen große Chancen auf das Halbfinale der besten 18 gehabt. Wegen des Mammut-Feldes von 51 Teilnehmern mussten die Springer jeweils fast eine dreiviertel Stunde zwischen ihren sechs Durchgängen warten. "Der Anlauf ist ab und an mal eine schwierige Sache. Nach 40 Minuten Pause ist das aber eine Kunst", sagte Rozenberg, der mit seinem Absturz nicht alleine da stand. Die Vorschlussrunde (17.00 Uhr) erreichte der Berliner Patrick Hausding als Zwölfter mit 426,05 Punkten. Rozenberg (355,30) wurde 31. Vorkampf-Bester war Troy Dumais (USA/483,65).

Bayern München droht ein Streit mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und U20-Nationaltrainer Horst Hrubesch. Nach dem Willen von Sportdirektor Christian Nerlinger soll der designierte linke Innenverteidiger Holger Badstuber nicht an der U20-WM vom 25. September bis zum 16. Oktober in Ägypten teilnehmen. "Es ist nicht angedacht, Badstuber für die WM freizugeben, er soll sich auf den Verein konzentrieren", sagte Nerlinger der tz. Hrubesch hatte zuvor gegenüber sport1.de an den deutschen Fußball-Rekordmeister appelliert: "Man sollte sich das genau überlegen, ob man so einem Jungen die U20-WM, also den Traum von einer Weltmeisterschaft, nehmen darf."

Fußball-Nationalspieler Serdar Tasci bleibt trotz anderer Angebote aus Italien dem Bundesligisten VfB Stuttgart erhalten. Der 22 Jahre alte Abwehrspieler wird nach wochenlangem Poker seinen Vertrag bei den Schwaben bis 2014 verlängern. Der Kontrakt von Tasci wäre im kommenden Sommer ausgelaufen. Ein VfB-Sprecher bestätigte dem sid am Mittwoch eine grundsätzliche Einigung. Es müssten nur noch ein paar Details geklärt werden.

Der italienische Radprofi Danilo di Luca steht unter Dopingverdacht und ist vom Weltverband UCI vorläufig gesperrt worden. Nach UCI-Angaben habe ein Labor in Paris in zwei A-Proben, die beim diesjährigen Giro d' Italia entnommenen wurden, die Substanz EPO gefunden und damit den Italiener des Blutdopings überführt. Di Luca war bereits in der Vergangenheit mit einer drei und einer sechsmonatigen Doping-Sperre belegt worden.

Lance Armstrong wird auch 2010 die Tour de France fahren. Das erfuhr die französische Nachrichtenagentur AFP aus sicherer Quelle. Vermutlich wird der siebenmalige Toursieger dann in einem eigenen Team an den Start gehen. Armstrong gab bekannt, dass er einen Sponsor gefunden habe. Näheres will der 37-Jährige am Donnerstag mitteilen. Ein Verbleib im Astana-Team gilt als ausgeschlossen. Armstrongs Mentor und Teamchef Johan Bruyneel hatte seinen Abschied zum Saisonende bereits am Dienstag angekündigt. Er hatte seine Entscheidung mit den Querelen um die unterlassenen Gehaltszahlungen im Frühjahr und den Konflikt um die Rückkehr des Dopingsünders Alexander Winokurow begründet.

Chinas Basketball-Star Yao Ming von den Houston Rockets hat sich einer erneuten Operation an seinem linken Fuß unterzogen. Bei dem Eingriff in Houston wegen unerwarteter Komplikationen beim Heilungsverlauf eines Fußbruches aus dem vergangenen Mai stabilisierten die Ärzte laut Rockets-Angaben erfolgreich Yaos Fußgelenk und stärkten die Knochenmasse. Yao, der wegen der Verletzung voraussichtlich für die komplette Saison 2009/10 ausfällt, soll sechs bis acht Wochen Gips tragen und Gehstützen benutzen.

Angela Maurer hat bei den Schwimm-Weltmeisterschaften die zweite deutsche Medaille knapp verpasst. Die Olympia-Vierte aus Mainz schwamm am Strand von Ostia über zehn Kilometer am Mittwoch laut Foto-Finish auf Platz fünf. Die Britin Keri-Anne Payne schlug mit einer Körperlänge Vorsprung auf Jekaterina Seliwerstowa aus Russland als Erste an. Die Italienerin Martina Grimaldi wurde Dritte. Stefanie Biller (Schwabmünchen-Nördlingen) landete als 23. im geschlagenen Feld. Tags zuvor hatte der Würzburger Thomas Lurz die Goldmedaille über fünf Kilometer gewonnen. Lurz gilt auch im Rennen über die doppelte Distanz (13 Uhr) als Mitfavorit.

Radsportler Maximilian Levy ist am Sonntag mit einem gebrochenen Mittelhandknochen Keirin-Europameister geworden. Das hat eine Untersuchung am Dienstag in Cottbus ergeben. Der 22-Jährige aus Cottbus war vor dem Finale in Minsk auf dem Weg zur Radrennbahn an einer Bordsteinkante auf die rechte Hand gestürzt. "Die Schulter ist zum Glück unverletzt geblieben", erklärte Levy.

Benjamin Becker hat beim ATP-Turnier in Indianapolis das Achtelfinale erreicht. Der 28-Jährige aus Orscholz gewann sein Auftaktmatch gegen den japanischen Qualifikanten Go Soeda 6:2, 6:3. In der Runde der letzten 16 wartet auf den Weltranglisten-45. der Kanadier Frank Dancevic. Michael Berrer ist bei dem Hartplatzturnier dagegen bereits gescheitert. Der Stuttgarter musste sich dem an Nummer eins gesetzten Russen Dimitri Tursunow 3:6, 6:2, 0:6 geschlagen geben.

Dopingfälle bei der Frankreich-Rundfahrt

Die Tour-Täter