bedeckt München

Sport kompakt:Thommy Haas hat Schweinegrippe

Tennisprofi Tommy Haas ist offenbar an Schweinegrippe erkrankt, Sasic wird Trainer beim MSV Duisburg Sport kompakt

Tennisprofi Thomas Haas ist nach einer Meldung von Bild.de an Schweinegrippe erkrankt. "Ich habe einen Test gemacht, weil ich vermutet habe, dass ich Schweinegrippe habe. Der Test war positiv", sagte der 31-Jährige am Montag. Wegen einer Erkrankung hatte der Wimbledon-Halbfinalist seine geplante Teilnahme am Turnier in Basel in dieser Woche abgesagt. "Es war natürlich ein Schock für mich", sagte Haas, für den die Saison damit vorzeitig beendet ist. "Ich bin jetzt aber schon wieder beruhigter, weil ich weiß, dass die Schweinegrippe zwar eine sehr harte Form der Grippe ist, aber wenn man in einem guten körperlichen Zustand ist wie ich diese Grippe auch relativ schnell besiegen kann." Beim letzten Masters-Turnier der Saison von kommenden Montag an in Paris-Bercy wird Haas aber fehlen.

Haas, dpa

Tennisprofi Thomas Haas ist offenbar an Schweinegrippe erkrankt.

(Foto: Foto: dpa)

_________________________________________________________________

Der MSV Duisburg ist auf der Suche nach einem neuen Trainer in Rekordtempo fündig geworden. Nur vier Tage nach der Trennung von Peter Neururer präsentierte der Fußball-Zweitligist in Milan Saisc einen Nachfolger. Der 51 Jahre alte Kroate, der im Mai 2009 beim Duisburger Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern beurlaubt worden war, unterschrieb einen Vertrag bis 2011. "Wir freuen uns sehr, unseren absoluten Wunschkandidaten bekommen zu haben. Sasic bringt alles mit, was wir uns für eine erfolgreiche Zusammenarbeit vorstellen", sagte MSV-Aufsichtsratschef Walter Helmich. Nach Vereinsangaben hatten sich mehr als 25 Trainer um den Posten beworben. Neben Sasic waren Klaus Augenthaler und Frank Pagelsdorf als mögliche Neururer-Nachfolger gehandelt worden. Die Tatsache, dass Sasic als Disziplinfanatiker gilt, gab offenbar den Ausschlag zu seinen Gunsten. "Er hat bewiesen, das Optimale aus einer Mannschaft herausholen zu können. Er lebt Disziplin vor, kennt die 2. Liga und besitzt ausgesprochenen Sachverstand", kommentierte MSV-Sportdirektor Bruno Hübner die schnelle Entscheidung der Vereinsspitze. Sasic war 1991 aus Kroatien nach Deutschland gewechselt. Als Trainer machte er sich erstmals beim TuS Koblenz einen Namen, den er binnen weniger Jahre über die Regionalliga in die 2. Bundesliga führte. Den 1. FC Kaiserslautern rettete er in der Saison 2007/2008 vor dem Abstieg. In Duisburg tritt Sasic seine dritte Trainerstation bei einem Proficlub in Deutschland an.

_________________________________________________________________

Andreas Iberstberger hat sich im Bundesligaspiel von 1899 Hoffenheim beim SC Freiburg Brüche des Jochbeins, der Augenhöhle sowie der Kieferhöhle zugezogen und fällt damit bis zum Ende der Hinrunde aus. Der österreichische Nationalspieler wurde bereits am Montagmorgen in Heidelberg operiert. "Wir werden den Heilungsverlauf in den nächsten Tagen und Wochen intensiv verfolgen, müssen momentan aber davon ausgehen, dass Andi vor der Winterpause nicht mehr zum Einsatz kommen kann", sagte Hoffenheims Mannschaftsarzt Pieter Beks. Ibertsberger hatte sich die schwere Verletzung am Sonntag in der 90. Minute bei einem Zusammenprall mit dem Freiburger Ivica Banovic zugezogen.

© sueddeutsche.de/sid/dpa/jüsc
Zur SZ-Startseite