bedeckt München
vgwortpixel

Sport kompakt:Pollack des Dopings überführt

Pollack des Dopings überführt, Ude glaubt nicht an 60er-Rückkehr ins Grünwalder Stadion, Nowitziki führt Mavericks zum Sieg. Sport kompakt

Radprofi Olaf Pollack ist nach Angaben des Bundes Deutscher Radfahrer BDR des Dopings überführt. Wie der BDR am Donnerstag mitteilte, wurde das am 6. Juli 2009 bei einer Trainingskontrolle der Nationalen Anti-Doping-Agentur NADA von der Norm abweichende Analyse-Ergebnis in der B-Probe bestätigt. Pollack muss nach seiner Suspendierung vor zwei Monaten nun mit einer zweijährigen Sperre rechnen. Ein entsprechendes Verfahren werde vom Bundesschieds- und Sportgericht eingeleitet. Mit welcher verbotenen Substanz Pollack getestet wurde, teilte der BDR nicht mit. Der 36-jährige Olympiasieger im Bahn-Vierer von Sydney 2000 und WM-Zweite im Madison von 2008, der früher auch für die deutschen Rennställe Telekom und Gerolsteiner Straßenrennen fuhr, hatte nach dem positiven Test die Gegenanalyse beantragt. Noch wenige Tage nach seiner positiven Kontrolle hatte sich der Kolkwitzer die deutschen Meistertitel auf der Bahn im Madison und 30 Kilometer-Punktefahren geholt, wenig später aber seine Karriere für beendet erklärt. _________________________________________________________________

Olaf Pollack war nicht nur auf der Bahn, sondern auch auf der Straße erfolgreich unterwegs.

(Foto: Foto:dpa)

Unmittelbar vor seinem Abschied aus dem Aufsichtsrat des Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München hat sich Oberbürgermeister Christian Ude gegen eine Fortführung derStadiondebatte ausgesprochen. Gedanken an eine Rückkehr ins altehrwürdige Grünwalder Stadion bezeichnete der SPD-Politiker als "vergebliche Liebesmüh", die Hoffnungen auf einen kompletten Neubau gar als "hirnrissige Illusionen". "Ich habe noch nie einen Investor kennengelernt, der zig Millionen für die Sechziger aus der Westentasche zieht und sagt: So, jetzt bauen wir ein Stadion", sagte Ude der Münchner Abendzeitung. Nach 13 Jahren als Aufsichtsrat zieht sich der 62-Jährige am Samstag auf der Delegiertenversammlung zurück. Seit Monaten erwägen die "Löwen" einen Auszug aus der Allianz Arena, gründeten dazu jüngst sogar eine Projektgruppe "Stadionzukunft". _________________________________________________________________

Der vom Radsport-Weltverband UCI wegen Blutdopings gesperrte Stefan Schumacher (Nürtingen) hat auf der olympischen Bühne eine Niederlage erlitten. Die Disziplinarkommission des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) strich den WM-Dritten von 2007 aus der Ergebnisliste von Peking 2008. Dies gab das IOC am Mittwoch offiziell bekannt. Schumacher war im April 2009 bei den Nachkontrollen der Spiele von Peking wie fünf weitere Athleten positiv auf den Epo-Nachfolger Cera getestet worden. Im Juli bestätigte Schumachers B-Probe dieses Ergebnis. Noch anhängig ist bei Stefan Schumacher das Urteil des Internationalen Sportgerichtshofes CAS gegen seine zweijährige Dopingsperre bis zum 21. Januar 2011 durch die UCI. Schumacher war auch in Nachkontrollen zur Tour de France 2008 positiv auf Cera getestet worden. Daraufhin hatte die französische Anti-Doping-Agentur AFLD den früheren Gerolsteiner Profi bis zum 21. Januar 2011 gesperrt, die UCI dehnte die Sperre weltweit aus. Mit dem CAS-Urteil wird Mitte Dezember gerechnet.

Dank eines überragenden Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks ihren Siegeszug in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA fortgesetzt. Der deutsche Nationalspieler steuerte 41 Punkte und 12 Rebounds zum 99:94-Sieg gegen die San Antonio Spurs bei. Für Nowitzki war es die höchste Punkteausbeute in der laufenden Saison. Den vierten Sieg in Folge besiegelten die Texaner allerdings erst in der Verlängerung. Dagegen musste Chris Kaman, der zweite deutsche Nationalspieler in der NBA, mit den Los Angeles Clippers eine 91:106-Niederlage bei den Memphis Grizzlies hinnehmen. Vor 20.110 Zuschauern in Dallas avancierte Nowitzki in der Schlussphase des Spiels zum entscheidenden Mann. Der Würzburger, der erst kürzlich zum "Spieler der Woche" in der Western Conference gewählt wurde, zeichnete sich für elf der insgesamt 15 Punkte seiner Mannschaft in der Verlängerung verantwortlich und stellte seine enorme Bedeutung damit einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis. Beim Stand von 94:91 und 1:35 Minuten verbleibender Spielzeit sorgte der Forward mit einem Drei-Punkte-Wurf für ein vorentscheidendes Sechs-Punkte-Polster, das sich die Mavericks nicht mehr nehmen ließen. Nowitzki erzielte kurz vor der Schlusssirene mit Freiwürfen schließlich auch die letzten drei Punkte der Partie. _________________________________________________________________

"Wenn wir irgendwann Messi, Kaka, Iniesta und Xavi in unserer Mannschaft haben, werden wir auch attraktiven Fußball spielen." (Griechenlands Trainer Otto Rehhagel nach der geschafften WM-Qualifiation in Richtung seiner Kritiker, die ihm unattraktiven Fußball vorwerfen). _________________________________________________________________

"Die sollen ihren Erfolgsbazillus bei uns reinniesen und alle anstecken." (Trainer Heiko Herrlich vom abstiegsbedrohten Bundesligisten VfL Bochum mit Blick auf seine Spieler Anthar Yahia und Zlatko Dedic, die ihren Ländern am Mittwoch mit entscheidenden Toren das WM-Ticket sicherten)

Prominente Dopingfälle

Von Johnson bis Pechstein