bedeckt München 18°
vgwortpixel

Sport kompakt:Drittes Gold für Deutschlands Schwimmer

Angelika Maurer siegt über die 25-Kilometer-Distanz, Dortmund verpflichtet Lucas Barrios, Wolfsburg bekommt seinen Wunschstürmer nicht.

Die deutschen Langstrecken-Schwimmer haben ihre dritte Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften in Rom gewonnen. Angela Maurer aus Mainz war am Strand von Ostia über 25 Kilometer nicht zu schlagen. Nach 5:47:48 Stunden schlug Maurer am Samstag als Erste vor der Russin Anna Uwarowa und Martina Grimaldi aus Italien an. Zuvor hatte der Würzburger Thomas Lurz bereits Gold über 5 und 10 Kilometer geholt.

Lucas Barrios wechselt zu Borussia Dortmund

(Foto: Foto: AP)

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den in die Schweiz zurückgekehrten Stürmer Alexander Frei fündig geworden. Wie BVB- Sportdirektor Michael Zorc am Freitag den Ruhr Nachrichten bestätigte, wird Lucas Barrios vom chilenischen Club CSD Colo Colo nach Dortmund wechseln. "Wir sind uns generell einig. Lucas muss nur noch den medizinischen Check bestehen", sagte Zorc. Der 24 Jahre alte Argentinier Barrios soll rund 4,5 Millionen Euro Ablöse kosten. Im Vorjahr hatte der Welttorjäger 2008 in 38 Spielen 37 Tore für Colo Colo erzielt. Frei war vor einer Woche für 4,25 Millionen Euro zum FC Basel transferiert worden.

Der deutsche Fußball-Meister VfL Wolfsburg hat im Feilschen um den Brasilianer Nilmar endgültig den Kürzeren gezogen. Nachdem die Niedersachsen ihr Angebot von geschätzten 15 Millionen Euro nicht mehr erhöhen wollten, bekam am Freitag der spanische Erstligist FC Villarreal den Zuschlag für den Stürmer vom brasilianischen Topklub Internacional Porto Alegre. Die Ablösesumme soll bei bei 16,5 Millionen Euro liegen.

Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin hat den serbischen U21-Nationalspieler Nemanja Pejcinovic von FK RAD Belgrad verpflichtet. Der 21 Jahre alte Abwehrspieler wird bis zum 30. Juni 2010 ausgeliehen. Die Berliner sicherten sich zudem eine Kaufoption für weitere drei Jahre. "Nemanja Pejcinovic ist ein junger, sehr talentierter Spieler, der auf mehreren Positionen im Abwehrbereich eingesetzt werden kann", meinte Sport-Geschäftsführer Michael Preetz.

Fußball-Superstar David Beckham ist wegen der Provokation von Fans beim Testspiel des US-Klubs Los Angeles Galaxy gegen den AC Mailand (2:2) von der Major League Soccer (MLS) mit einer Geldstrafe von 1000 Dollar (700 Euro) belegt worden. Der Mittelfeldspieler war beim ersten Auftritt nach seinem halbjährigen Gastspiel bei Milan von den eigenen Fans ausgepfiffen worden und ließ sich in der Halbzeitpause zu herausfordernden Gesten hinreißen.

Stabhochsprung-Weltrekordlerin Jelena Issinbajewa hat nach 17 Monaten und 18 Siegen in Serie erstmals wieder verloren. Die Russin musste sich beim Super Grand Prix der Leichtathleten in London mit 4,68 m und Rang zwei hinter der höhengleichen Polin Anna Rogowska zufrieden geben. Dahinter belegte die Zweibrückerin Kristina Gadschiew mit ihrer Bestleistung von 4,58 m Rang drei.

Andrea Petkovic steht zum ersten Mal in ihrer Karriere im Endspiel eines WTA-Tennisturniers. Die 21-Jährige aus Darmstadt gewann am Samstag im österreichischen Bad Gastein ihr Halbfinale gegen Jaroslawa Schwedowa aus Kasachstan souverän mit 6:2, 6:1. Im Endspiel der mit 156.090 Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung trifft die deutsche Fed-Cup-Spielerin auf die an Nummer eins gesetzte Französin Alizé Cornet oder Ioana-Raluca Olaru aus Rumänien.

Tennis: Zwischen Sexappeal und Sport

Laufsteg Wimbledon