Sport:DOSB: Corona-Beschlüsse für Sport "herber Rückschlag"

Sport
Lockerungen für den Amateursport gestoppt: Angela Merkel und Markus Söder nach den Verhandlungen. Foto: Michael Kappeler/dpa/Pool/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund ist nach der beschlossenen Fortsetzung des Lockdowns enttäuscht und besorgt.

"Die aktuelle Beschlusslage stellt auch für den gesamten Sport nochmals einen herben Rückschlag dar", kommentierte DOSB-Präsident Alfons Hörmann die Ergebnisse des Treffens von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten. Nach ersten wichtigen Öffnungsschritten werde nun der gesamte Vereinssport "erneut zur Bewegungslosigkeit" verdammt: "Das tut richtig weh und wird die schon jetzt deutlich erkennbaren Schäden im gesamten Sportsystem nun von Woche zu Woche nochmals weiter erhöhen."

© dpa-infocom, dpa:210323-99-930102/4

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB