Süddeutsche Zeitung

Sport:BIG im Viertelfinale der ESL Pro League

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Köln (dpa) - Das Berliner Counter-Strike-Team BIG steht im Viertelfinale der ESL Pro League (EPL) Saison 12. In der Gruppe A der europäischen Sektion der EPL belegten die Deutschen mit 15 Punkten Platz zwei. Im Viertelfinale trifft BIG auf das russische Team Spirit.

BIG startete mit zwei Siegen in Folge und ohne verlorene Karte gut in das Turnier. Im dritten Spiel mussten sich die Deutschen dann dem ukrainischen Team NaVi knapp geschlagen geben. Nach einer weiteren Niederlage in Spiel vier kam BIG wieder in Form und gewann die verbleibenden drei Gruppenspiele.

Jede Partie von BIG - egal, ob Sieg oder Niederlage - war dabei hart umkämpft. Von 18 gespielten Karten gingen neun über die volle Länge von 30 Runden. Drei davon gingen zudem in die Verlängerung.

In Gruppe B war der Weg in die K.o.-Runde für Mousesports deutlich knapper. Erst am letzten Spieltag sicherte sich die Hamburger Organisation ihren Platz in den Playoffs durch einen Sieg gegen Vitality im entscheidenden Spiel um Platz Vier. Im Viertelfinale trifft mouz auf NaVi, den ersten der Gruppe A.

Die Überraschung der Gruppenphase ist wohl der nächste BIG-Gegner Team Spirit. Mit vier Siegen in der Gruppe, unter anderem gegen FaZe Clan und Mousesports, landete der Außenseiter auf Gruppenplatz drei. Platz eins belegt das dänische Superteam Astralis.

Für den einzigen weiteren deutschen Spieler Kevin "kRYSTAL" Amend ist die EPL mit der Gruppenphase beendet. Mit seinem Team Godsent belegte er den letzten Platz der Gruppe A.

Die K.o.-Runde startet am 29. September (14.00 Uhr) mit der Partie Mousesports gegen NaVi.

© dpa-infocom, dpa:200919-99-631070/3

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200919-99-631070
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal