bedeckt München 15°

Sotschi vor Olympia:Blauer Himmel, reichlich Schnee

Die Bergdörfer Krasnaja Poljana und Rosa Chutor präsentieren sich kurz vor den Olympischen Spielen in weißer Pracht. Die ersten Sportler testen bereits die Wettkampfstätten. Während unten in Sotschi die Palmen wehen.

Eindrücke aus den Olympia-Orten

12 Bilder

Sotschi 2014 -

Quelle: dpa

1 / 12

Die Bergdörfer Krasnaja Poljana und Rosa Chutor präsentieren sich kurz vor den Olympischen Spielen in weißer Pracht. Die ersten Sportler testen bereits die Wettkampfstätten. Während unten in Sotschi die Palmen wehen.

Sotschi, das wird ja seit der Vergabe immer wieder betont, liegt am Schwarzen Meer und ist eigentlich ein Kurort. Das Bild zeigt den Sonnenuntergang an der Küste am Montagabend.

Previews - Winter Olympics Day -3

Quelle: Getty Images

2 / 12

Bisher kamen Touristen vor allem im Sommer, das soll sich durch die Winterspiele ändern. Ein Blick auf den Olympischen Park, direkt am Schwarzen Meer.

Team Canada women's ice hockey player and Canadian flag bearer Wickenheiser rides her bicycle with teammates in front of the Bolshoy Ice Dome

Quelle: REUTERS

3 / 12

Für die kommenden Tage sind Temperaturen um die fünf Grad plus vorhergesagt. Die kanadische Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen nutzte die angenehmen klimatischen Bedingungen zu einer Fahrradtour vor dem Bolschoj-Eispalast.

Previews - Winter Olympics Day -3

Quelle: Getty Images

4 / 12

Auf das gute Wetter haben die Planer früh Rücksicht genommen: In Sotschi selbst finden nur Wettbewerbe in geschlossenen Hallen statt. Im Eisberg-Palast präparieren Arbeiter das Eis für das nächste Training.

Ski Jumping

Quelle: dpa

5 / 12

Die Wettkämpfe im Freien werden 40 Kilometer nordöstlich von Sotschi ausgetragen, in mehr als 600 Meter Höhe, rund um das Gebirgsdorf Krasnaja Poljana. Dort ist es ein paar Grad kälter. Auf das Wetter verlassen sich die Organisatoren aber nicht: An der Skisprunganlage haben sie am Montag noch einmal die Schneekanonen angeschaltet.

Previews - Winter Olympics Day -4

Quelle: Getty Images

6 / 12

Als schneesicher gilt das Bergplateau Rosa Chutor, das acht Kilometer von Krasnaja Poljana entfernt liegt. Dort finden die Freestyle- und Snowboard-Wettbewerbe sowie alle alpinen Disziplinen statt.

Previews - Winter Olympics Day -4

Quelle: Getty Images

7 / 12

In Rosa Chutor sieht es übrigens auch schon ziemlich winterlich aus. Ein Teilnehmer testet den Park am Montag aus Sicht der Ski-Slopestyler ...

Previews - Winter Olympics Day -4

Quelle: Getty Images

8 / 12

... ein anderer aus Sicht der Snowboarder. Ergebnis: durchaus Winterspiele-tauglich.

Feature

Quelle: dpa

9 / 12

Durch eine Winterlandschaft mit schneebedeckte Wäldern führt die Loipe der Langläufer und Biathleten. Ein Arbeiter präpariert am Montag die Strecke auf dem dem Psechako-Bergkamm.

Previews - Winter Olympics Day -4

Quelle: Getty Images

10 / 12

Das Ziel der Langläufer und Biathleten ist das Langlauf- und Biathlonzentrum Laura, etwa sechs Kilometer von Krasnaja Poljana entfernt. Dort gibt es zwei eigene Stadien, mit Platz für je 7500 Zuschauer.

Previews - Winter Olympics Day -4

Quelle: Getty Images

11 / 12

Am Montag haben Arbeiter noch letzte Feinheiten an der Schießanlage bearbeitet. Der Name Laura kommt übrigens von einem kaukasischen Gebirgsfluss.

A two-toilet double stall is seen in the lobby of a media hotel as preparations continue for the 2014 Sochi Winter Olympics

Quelle: REUTERS

12 / 12

Für Besucher ungewöhnlich, nicht aber für Großereignisse in der Region: eine Kabine mit zwei Kloschüsseln, hier im Medienhotel. Für kalte Hände gibt es dort auch fließend warmes Wasser.

© sz.de/bwa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite