bedeckt München

Snowboarderin Ramona Hofmeister:Die mit dem Leopardenschal

SNOWBOARD FIS WC Carezza CAREZZA ITALY 14 DEC 17 SNOWBOARD FIS World Cup parallel giant slalo

Der Schal im Leopardenmuster ist inzwischen nicht nur ihr Markenzeichen, sondern auch Glücksbringer geworden: In diesem Winter hat Ramona Hofmeister schon zwei Weltcuprennen gewonnen.

(Foto: imago/GEPA pictures)

Ramona Hofmeister reist zu ihren ersten Olympischen Spielen als stärkste deutsche Snowboarderin - und will mit einer Medaille wieder zurück.

Von Johannes Kirchmeier

Wenn die alpinen Snowboarder sich aus dem Starthaus auf den Hang katapultieren, kann es gut sein, dass ihr Rennen schon entschieden ist. Die Raceboarder tragen ihre Slaloms und Riesenslaloms ja parallel im direkten Kampf Mann gegen Mann und Frau gegen Frau aus. Da kommt es neben der Technik und der Geschwindigkeit auch auf die Psychologie an: Willensstärke und Ruhe entscheiden Duelle. Je cooler die Snowboarder, desto schneller sind sie. Schon vor dem Start schauen sie daher mit einem Auge auf ihre Konkurrenz - und erkennen bereits beim Aufwärmen, wer ruhig bleibt und wer sich auffällig anders verhält. "Man merkt den anderen direkt an, wenn sie nervös sind", sagt Ramona Hofmeister aus Bischofswiesen. "Ich bin froh, dass ich da ein bisschen anders bin."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Andri Magnason
Klimawandel
"Wir werden die Generation sein, die es verbockt hat"
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
Rollator, Corona, Seite Drei
Covid-19
Ich doch nicht
Tag der Nachbarn
Mietrecht
Wenn der Nachbar keine Ruhe gibt
Zur SZ-Startseite