Skispringen:Skisprung-Legende Noriaki Kasai vor 570. Weltcup-Start

Skispringen
Gab sein Debüt im Jahre 1988: Der Japaner Noriaki Kasai. Foto: Daniel Karmann/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Sapporo (dpa) - Der japanische Skispringer Noriaki Kasai steht an diesem Wochenende mit 51 Jahren vor seinem 570. Weltcup. Der Skiflugweltmeister von 1992 qualifizierte sich am Freitag im japanischen Sapporo für das erste Einzelspringen am Samstag (8.00 Uhr/Eurosport).

In der Qualifikation zeigte Kasai auf der Olympiaschanze von 1972 einen Sprung auf 106 Meter und schaffte es damit unter die besten 50 Springer. Er war vier Jahre nach seinem bisher letzten Start für das erweiterte Aufgebot des Gastgebers nominiert worden. 

Sein Debüt im Weltcup gab Kasai als 16-Jähriger im Dezember 1988 noch im alten Sprungstil. Der 51-Jährige nahm zwischen 1992 und 2018 an acht Olympischen Spielen teil und gewann 2014 in Sotschi Silber auf der Großschanze. Der Japaner hält den Altersrekord im Skisprung-Weltcup und bestritt im Januar 2020, ebenfalls in Sapporo, mit 47 Jahren seinen 569. Weltcup. Im Vorjahr scheiterte er als 51. und 55. in Sapporo in der Qualifikation. Zuletzt war Kasai in seinem Heimatland im zweitklassigen Continental-Cup gestartet. 

© dpa-infocom, dpa:240216-99-11513/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: