bedeckt München 16°

Skicross:Wilmsmann gewinnt ersten Weltcup

Skicrosser Florian Wilmsmann ist im georgischen Bakuriani zu seinem ersten Sieg im Weltcup gefahren. Der 25-Jährige vom TSV Hartpenning (Landkreis Miesbach) gewann das Vierer-Finale am Samstagmorgen vor dem Schweden David Mobärg und dem Kanadier Jared Schmid.

Dreimal war Wilmsmann auf dem Podium gestanden, zweimal als Zweiter und einmal als Dritter im vergangenen Dezember im französischen Val Thorens, nun gelang ihm sein erster Sieg. Gute Nachrichten gab es auch für Daniel Bohnacker (Gerhausen). Der 31-Jährige kehrte in Bakuriani nach einem Bandscheibenvorfall zurück auf die Piste, schied aber wie Tobias Müller (Fischen) im Achtelfinale aus. Ins Viertelfinale kamen Cornel Renn (Hindelang) und Tim Hronek (Unterwössen).

Das Frauenrennen in Bakurani gewann die Olympiadritte Fanny Smith aus der Schweiz vor Weltmeisterin Sandra Näslund (Schweden) und Marielle Berger Sabbatel (Frankreich). Deutsche Läuferinnen waren in Georgien nicht am Start.

© SZ vom 28.02.2021 / sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema