bedeckt München 17°

Ski alpin:Dreßen im Schnee

Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen steht 216 Tage nach seinem Sturz bei der Weltcup-Abfahrt von Beaver Creek wieder auf Skiern. Der 25 Jahre alte Mittenwalder absolvierte am Donnerstag in Sölden/Österreich erstmals seit seinem Kreuzbandriss ein freies Training. "Dem Knie geht es super", sagte Dreßen, obwohl sich die Belastung in der Muskulatur nach den "15 bis 20 Fahrten" bemerkbar gemacht habe. Sein Comeback visiert Dreßen für den Jahrestag seines Sturzes am 30. November bei der Abfahrt in Lake Louise/Kanada an. Konditionell sieht er sich "schon wieder da, wo ich hingehöre".