bedeckt München 13°

Ski alpin:Absage in Kitzbühel

Die alpinen Weltcup-Rennen der Männer in Kitzbühel am kommenden Wochenende sind abgesagt worden. Dies teilte der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter am Mittwoch mit. Tags zuvor waren 17 Verdachtsfälle von Infektionen mit dem mutierten Coronavirus aus Großbritannien im benachbarten Jochberg bekannt geworden. Nach der coronabedingten Absage der Rennen in Wengen war Kitzbühel zunächst eingesprungen. Am Samstag und Sonntag sollten dort zwei Slalomläufe stattfinden, die nun zum selben Zeitpunkt in Flachau angesetzt sind, wie der Ski-Weltverband Fis mitteilte. Die zwei Abfahrten und ein Super-G vom 22. bis 24. Januar auf der Streif seien derzeit nicht gefährdet, so Platter. Sollten die weiterführenden Tests aus Jochberg bis Anfang kommender Woche unauffällig bleiben, könnten die Rennen stattfinden.

© SZ vom 14.01.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema