Sieben KurvenFormel 1: Schwarzenegger posiert auf der Zielgeraden

Der Österreicher unterhält das Rennpublikum, Sebastian Vettel ist begeistert vom Start und Bernie Ecclestone sendet die Botschaft: Baut Flutlichtmasten. Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Nico Rosberg

Der Sieger hatte es nach dem Australien-Grand-Prix eilig: Wegen der Unterbrechung nach dem Unfall von Fernando Alonso hatte das erste Rennen der Saison länger gedauert als geplant. Nico Rosberg musste sich deshalb beeilen, den Flug nach Hause zu erreichen. Den WM-Führenden zog es zurück zu seiner Frau und seiner kleinen Tochter. Auch die Antwort auf die spannendste Frage fiel deshalb kurz aus. Ob ihm der erneute Triumph über seinen Teamkollegen Lewis Hamilton eine Genugtuung gewesen sei? Rosberg: "Ich bin froh, alle bezwungen zu haben."

Bild: Getty Images 21. März 2016, 11:112016-03-21 11:11:36 © SZ.de/schm/rus