bedeckt München 14°

Shorttrack:Seidel erleidet Beinbruch

Deutschlands beste Shorttrackerin Anna Seidel hat sich bei ihrem Trainingsunfall im WM-Ort Dordrecht/Niederlande am Dienstag einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen, wie sie bestätigte. "Es geht mir den Umständen entsprechend gut", teilte die 22 Jahre alte Dresdnerin mit. Nach der Rückreise in ihre Heimatstadt war sie am Mittwoch operiert worden. Auf die am Freitag beginnende WM muss sie verzichten. Seidels Chancen auf ihre erste WM-Medaille waren gut gewesen, nachdem einige starke Athletinnen wegen des Coronavirus ihre Teilnahme an den Titelkämpfen abgesagt hatten. Zudem hatte Seidel im Januar bei der EM in Danzig als erste Deutsche Silber im Mehrkampf gewonnen und dazu auf den Einzelstrecken Silber über 1500 Meter und Bronze über 1000 Meter geholt. Mit ihrem bislang stärksten EM-Ergebnis hatte sie Hoffnungen für die WM geweckt.

© SZ vom 04.03.2021 / dpa, sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema