Serie A:Rückschlag für Juventus Turin

Italiens Rekordmeister Juventus Turin läuft in der Serie A weiterhin den eigenen Ansprüchen hinterher. Am 17. Spieltag kam die Alte Dame nicht über ein enttäuschendes 1:1 (1:0) beim Aufsteiger FC Venedig hinaus. So wurde der dritte Sieg in der Serie A in Serie verfehlt. Der Spanier Alvaro Morata (32.) erzielte das Führungstor, das noch einmal vom Videoschiedsrichter gecheckt und nicht beanstandet wurde. Mattia Aramu (55.) schaffte den Ausgleich für die Gastgeber. Juve hat jetzt 28 Punkte auf dem Konto und belegt Platz sechs.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: