bedeckt München

Serie A:Corona-Alarm in Italien

Im italienischen Spitzenfußball nehmen die Probleme mit Corona-Infektionen weiter zu. Inter Mailand meldete am Wochenende bereits den sechsten positiv auf das Virus getesteten Spieler: Der Engländer Ashley Young, 35, sei bereits in häuslicher Quarantäne, hieß es. Das Mailänder Stadtderby am kommenden Samstag zwischen Inter und dem AC gilt bereits als gefährdet. Auch bei Milan sind zwei infizierte Spieler, Leo Duarte und Matteo Gabbia, aktuell isoliert. Dagegen kehrte der vor zwei Wochen infizierte Stürmer Zlatan Ibrahimovic nach zwei negativen Tests ins Training der "Rossoneri" zurück.

Mit Corona infiziert ist auch der deutsche Verteidiger Koray Günter von Erstligist Hellas Verona. Sein Klubkollege Antonin Barak wurde bei der tschechischen Nationalmannschaft ebenfalls positiv getestet. Zwei neu infizierte Spieler meldete derweil auch der Serie-A-Klub Brescia. Beim CFC Genua waren am Donnerstag sogar 17 Spieler erneut positiv getestet worden.

© SZ vom 12.10.2020 / sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema