Schwimmen:Rückenschwimmer Braunschweig über 50 Meter auf Platz fünf

Schwimmen
Ole Braunschweig wurde über 50 Meter Rücken WM-Fünfter. Foto: Jo Kleindl/DSV/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Doha (dpa) - Rücken-Spezialist Ole Braunschweig hat bei den Weltmeisterschaften in Doha Platz fünf über 50 Meter geholt.

Der Berliner schlug zum Abschluss der Titelkämpfe nach 24,74 Sekunden an. Er hatte 0,061 Sekunden Rückstand auf Weltmeister Isaacc Cooper aus Australien. Die weiteren Medaillen gingen an Hunter Armstrong aus den USA und Ksawery Masiuk aus Polen.

Der EM-Dritte über 50 Meter von 2022 hatte über 100 Meter das Finale relativ deutlich verpasst und war deshalb unzufrieden. Über die halbe Distanz schaffte er es in Vorlauf und Halbfinale, sein Leistungsniveau auszuschöpfen und nahe an seine persönliche Bestzeit von 24,57 Sekunden heranzuschwimmen.

"Die nächsten zwei Monate werden nun asozial hart werden im Training. Ich habe Bock, und man muss sehen, was im April dann rauskommt", sagte Braunschweig mit Blick auf die nationale Olympia-Qualifikation.

© dpa-infocom, dpa:240218-99-37474/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: