Schwimmen:Hansmann neuer Verbandschef

Der Deutsche Schwimm-Verband hat nach gut halbjähriger Suche einen neuen Leistungssportdirektor gefunden. Wie der Verband mitteilte, übernimmt Christian Hansmann zum 1. Januar 2022 den Posten. Der 44 Jahre alte frühere Mannschafts-Europameister im Freiwasserschwimmen wird Nachfolger von Thomas Kurschilgen, von dem sich der DSV Ende März getrennt hatte. Hier ist noch ein Arbeitsgerichtsverfahren anhängig. Die bereits kurz darauf bekanntgegebene Verpflichtung von Dirk Klingenberg als Leistungssportdirektor war nur einen Tag später wieder rückgängig gemacht worden. Hansmann war von 2006 bis 2010 als Pressesprecher für den DSV tätig, seit 2011 arbeitete der gebürtige Erfurter als Technischer Direktor des Nationalverbands Luxemburg.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB