Schwimmen:EM-Titelanwärter Wellbrock

Mit Saisonbestzeit ist Schwimm-Olympiasieger Florian Wellbrock bei der Kurzbahn-EM in Kasan/Russland am Mittwoch ins Finale über 1500 Meter Freistil eingezogen. Der 24-Jährige schlug im Vorlauf nach 14:29,59 Minuten an. Schneller war nur Titelverteidiger und Weltrekordhalter Gregorio Paltrinieri aus Italien (14:27,35). "Ich bin mit dem Vorlauf zufrieden, ich habe mir für das Finale damit eine gute Bahn gesichert. Das wird morgen dann sicher ein schönes Rennen mit den Italienern", sagte Wellbrock: "Außerdem freut es mich, dass wieder mal zwei Deutsche in einem 1500-Meter- Finale starten." Auch Sven Schwarz (Hannover/14:41,74) qualifizierte sich als Sechster für den Endlauf am Donnerstagabend.

Die erste Medaille für den Deutschen Schwimm-Verband gewann am Mittwochabend dann Isabel Gose. Die Magdeburgerin kam über 800 Meter Freistil auf Rang drei. In 8:10,60 Minuten lag sie nur 0,06 Sekunden hinter der zweitplatzierten Italienerin Simona Quadarella. Der EM-Titel ging an die Russin Anastasia Kirpichnikowa (8:04,65). Ole Braunschweig erreichte über 50 Meter Rücken Platz sieben, der Berliner war in 23,28 Sekunden 0,81 Sekunden langsamer als der favorisierte Russe Kliment Kolesnikow.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB