bedeckt München 17°

Schwimm-WM: Wasserspringen:Und einer fällt vom Brett

Der Deutsche Pavlo Rozenberg stürzt vom Drei-Meter-Brett, die anderen Wasserspringer bei der der Schwimm-WM beeindrucken mit Akrobatik und Grimassen.

13 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 13

Bei den Springwettbewerben gilt die Flugphase als entscheidend. Pavlo Rozenberg ist bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Rom allerdings ...

Foto: dpa

Schwimm-WM 2009 Rom

Quelle: SZ

2 / 13

... wegen eines missratenen Anlaufs am Drei-Meter-Brett gescheitert, als...

Foto: dpa

Schwimm-WM 2009 Rom

Quelle: SZ

3 / 13

... der deutsche Wasserspringer trotz akrobatischer Bemühungen vom Brett stürzte, Null Punkte kassierte und damit bereits in der Vorrunde ausschied.

Foto: dpa

Schwimm-WM 2009 Rom

Quelle: SZ

4 / 13

Bei den Briten Nicholas Robinson-Baker und Benjamin Swain sieht die Flugphase bei jedem Springer für sich genommen zwar ganz manierlich aus, aber immerhin heißt die Sportart Synchronspringen.

Foto: AFP

Schwimm-WM 2009 Rom

Quelle: SZ

5 / 13

Ramon de Meijer von den Niederlanden steht wiederum das Entsetzen ins Gesicht geschrieben.

Foto: Reuters

Schwimm-WM 2009 Rom

Quelle: SZ

6 / 13

Überhaupt ist das Turmspringen eine Disziplin der Grimassen, wie auch die Kanadierin Emilie Heymans beweist, oder...

Foto: Reuters

Schwimm-WM 2009 Rom

Quelle: SZ

7 / 13

...Illya Kvasha aus der Ukraine. Anderen,...

Foto: AP

Schwimm-WM 2009 Rom

Quelle: SZ

8 / 13

... wie Zhang Xinhua aus China, stellt es rotationsbedingt die Haare auf, aus denen...

Foto: AP

Schwimm-WM 2009 Rom

Quelle: SZ

9 / 13

...bei anderen das Wasser wirbelt.

Foto: AFP

Schwimm-WM 2009 Rom

Quelle: SZ

10 / 13

Bei Qin Kai, ebenfalls China, ist trotz der gewaltigen Muskelpakete noch viel mehr der Gesichtsausdruck beachtenswert.

Foto: AP

Schwimm-WM 2009 Rom

Quelle: SZ

11 / 13

Generell gilt beim Springen, wie hier bei Wu Minxia zu beobachten, dass die Flugphase nicht in der Waagrechten endet,...

Foto: Reuters

Schwimm-WM 2009 Rom

Quelle: SZ

12 / 13

... und auch nicht, wenn noch die Hälfte des Körpers aus dem Wasser ragt, sondern erst...

Foto: AFP

Schwimm-WM 2009 Rom

Quelle: SZ

13 / 13

... wenn man sich das Wasser aus den Haaren schütteln darf.

Foto: AFP

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite