Schalke in der Champions League:Schalke braucht den Druck

Die von den Ausfällen besonders betroffene Defensive, in der Mittelfeldmann Roman Neustädter in Kellers Notfallplan diesmal den - meist umsichtigen - Abwehrchef gab, war im Londoner Südwesten erstaunlicherweise der große Rückhalt der Schalker. Zudem fand der zuletzt bedenklich matte Kevin-Prince Boateng auf der britischen Insel sein Kämpferherz wieder.

Über die eigene Leistung oder die Lage auf Schalke sprechen wollte der 27-Jährige aber nicht. Lieber stapfte Boateng wortlos davon. Dafür sprach Jens Keller über Boateng. "Er hat in der ersten Halbzeit einen Schlag aufs Knie abbekommen, saß dann in der Pause mit unheimlichen Schmerzen in der Kabine. Ich habe ihn angefleht, auf dem Platz zu bleiben - und er hat dann in der zweiten Halbzeit gute Bälle gespielt, ist ruhig am Ball geblieben", erzählte der Coach und schlussfolgerte: "Man sieht - wenn es bei ihm läuft, läuft es auch bei uns."

Ein Rätsel bleiben die Schalker nach diesem anfangs gehemmten, am Ende aber kraftvollen Auftritt an der Themse allemal, auch für sich selbst. "Wenn es hart auf hart kommt, spielen wir einfach konzentrierter und besser", sagte Abwehrmann Kaan Ayhan. Ebenso wie Trainer Keller, der seufzte: "Es hat vollkommen den Anschein, als bräuchten wir diesen Druck. Ich allerdings brauch' das so nicht unbedingt."

Seine Nerven gerne etwas mehr schonen würde auch S04-Manager Horst Heldt. Am Samstag gastiert Eintracht Frankfurt in Gelsenkirchen, und in London forderte Heldt unmissverständlich: "Jeder unserer Spieler hat hier den Turnaround hinbekommen - und Fakt ist, dass uns das jetzt bei den nächsten Aufgaben helfen muss."

Oder wie es Nationalspieler Julian Draxler formulierte: "Die Champions League ist ein eigener Wettbewerb. Aber jetzt müssen wir in der Bundesliga zeigen, dass wir uns verändern wollen."

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB